Print
GPX
Add to list
 Share
Hiking trail

Min Weag 10 | Hochtannberg – Lech

Hiking trail • Bregenzerwald
  • Blick auf den Körbersee mit Braunarlspitze im Hintergrund
    / Blick auf den Körbersee mit Braunarlspitze im Hintergrund
    Photo: Kevin Artho, Warth-Schröcken Tourismus
  • Batzenalpe
    / Batzenalpe
    Photo: Ludwig Berchtold/Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Gipslöcher
    / Gipslöcher
    Photo: Vorarlberg Rundweg, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Lech
    / Lech
    Photo: Walter Storto/Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Kalbelesee
    / Kalbelesee
    Photo: Ludwig Berchtold/Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Vorarlberger Wanderwegekonzept
    / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Photo: Vorarlberg Rundweg, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
Map / Min Weag 10  | Hochtannberg – Lech
1350 1500 1650 1800 1950 m km 2 4 6 8 10 12 Warth, Katholische Pfarrkirche Heiliger Jakobus Kalbelesee Körbersee Alpmuseum uf m Tannberg

Eine mittelschwere Halbtagesetappe, die landschaftlich überzeugt: vorbei an zwei Bergseen über herrlich grüne Grasmatten ins weltweit bekannte Lech.
moderate
13.4 km
4:15 h
570 m
790 m
all details
Vom Hotel Adler am Hochtannberg lohnt sich ein kurzer Umweg zur St. Jakobskapelle und zum Simmels Friedenskreuz. Vorbei an zwei Bergseen (Kalbelesee und Körbersee) führt diese Etappe über herrlich grüne Grasmatten zum Auenfeldsattel, wo eine „sprechende Bank“ zum Verweilen einlädt nach Lech, dem weltbekannten Ort am Arlberg. Eine Sehenswürdigkeit sind die Lecher Gipslöcher, durch die ein Lehrpfad führt.

„Min Weag“: Der Vorarlberg Rundweg besteht aus 31 Etappen, die mit vielfältigen Kultur- und Naturräumen in fünf Regionen überraschen.

Author's recommendation

Im Gebiet der Lecher Gipslöcher gibt es über 1000 Dolinen, die größte davon hat einen Durchmesser von fast 100 m.

 

outdooractive.com User
Author
Hermann Brändle
Updated: 2015-07-09

Difficulty moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1818 m
1441 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

With refreshment stops With refreshment stops
Tour route
Stage tour
Nice views
Cultural/historical value
Mountain railway ascent/descent
Geological highlights
TopTipps

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)  
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips, hints and links

Entwickelt von der Vorarlberg Tourismus GmbH unter Mithilfe von Helmut Düringer, Hanno Dönz und „Moses“ Markus Moosbrugger,
nach einer Idee von Joe Metzler

Start

Schröcken-Warth, Hochtannberg (1667 m)
Coordinates:
Geogr. 47.270759 N 10.134460 E
UTM 32T 585810 5235877

Destination

Lech

Turn-by-turn directions

Vom Hotel Adler am Hochtannberg wandern wir an der Körbalpe vorbei zum Kalbelesee und weiter auf leichtem Weg zum Körbersee mit dem Körberseehotel.

Vom Körbersee wandern wir auf leichtem Weg (Gelb-Weiß) übers Auenfeld zum Auenfeldsattel und weiter zu den Lecher Gipslöcher. Nach Lech kommen wir zu Fuß über Oberlech oder wir nehmen die Petersbodenbahn bzw. die Bergbahn Lech – Oberlech.

Unterkünfte in Lech

Public transport:

www.vmobil.at

Getting there:


Arrival by train, car, foot or bike

Community


 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please type a description text under "current condition".
show more

No current conditions found in the area.
Difficulty moderate
Distance 13.4 km
Duration 4:15 h
Ascent 570 m
Descent 790 m

Qualities

Nice views With refreshment stops

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.