Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Schröcken | Hochtannbergpass - Körbersee

Winterwandern · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregenzerwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Körbersee im Winter
    / Körbersee im Winter
    Foto: Friedrich Böhringer, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Feldkreuz am Hochtannbergpass
    Foto: Friedrich Böhringer, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • / Winterwanderer
    Foto: Ludwig Berchtold, Bregenzerwald Tourismus GmbH
m 1740 1720 1700 1680 1660 1640 5 4 3 2 1 km
Leichte Genusswanderung auf über 1.600 m auf durchgehend präparierten Wanderpisten.
leicht
Strecke 5,4 km
2:00 h
90 hm
90 hm
Vom Hochtannbergpass (1.676 m) geht man auf der straßennahen Wanderpiste (recht Piste wählen für Rundweg!) am Körberkreuz vorbei gemächlich ansteigend zum Witelesattel (1.750 m) und dann hinunter zum Hotel Körbersee (1.665 m). Dort hat es (bei guten Schneeverhältnissen!) einen eigenen Reiz, noch einen Rundgang um den zugefrorenen Körbersee anzuschließen. Wenn beim Rückweg ebenfalls die rechte Piste gewählt wird, ergibt sich ein Rundweg auf verschiedenen Wegen.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten:
Talstation Saloberkopfbahn, Hotel Körbersee
Profilbild von Elisabeth Schneider
Autor
Elisabeth Schneider
Aktualisierung: 22.11.2017
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.745 m
Tiefster Punkt
1.655 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Hochtannbergpass (1.664 m)
Koordinaten:
DD
47.268190, 10.127240
GMS
47°16'05.5"N 10°07'38.1"E
UTM
32T 585268 5235584
w3w 
///viereck.anbruch.eckige

Ziel

Hochtannbergpass

Wegbeschreibung

Vom Hochtannbergpass (1.676 m) geht man auf der straßennahen Wanderpiste (recht Piste wählen für Rundweg!) am Körberkreuz vorbei gemächlich ansteigend zum Witelesattel (1.750 m) und dann hinunter zum Hotel Körbersee (1.665 m). Dort hat es (bei guten Schneeverhältnissen!) einen eigenen Reiz, noch einen Rundgang um den zugefrorenen Körbersee anzuschließen. Wenn beim Rückweg ebenfalls die rechte Piste gewählt wird, ergibt sich ein Rundweg auf verschiedenen Wegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

Von Deutschland:
Autobahn Lindau, Pfänder Tunnel, Autobahnabfahrt Dornbirn Nord - Bregenzerwald - Egg - Mellau - Au - Schröcken

Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Grenzübergang Springen-Aach - Lingenau - Egg - Au - Schröcken (mautfrei)

Garmisch-Partenkirchen oder Füssen - Reutte (Tirol) - Lechtal - Warth - Schröcken (mautfrei)

Von (über) Schweiz:
Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald - Egg - Mellau - Au - Schröcken.

Von Österreich:
Inntal-Autobahn - Innsbruck - St. Anton - Arlbergpaß - Lech - Warth (bei Wintersperre Arlbergtunnel - Dornbirn) - Schröcken


Parken

Parkplatz Saloberkopfbahn

Koordinaten

DD
47.268190, 10.127240
GMS
47°16'05.5"N 10°07'38.1"E
UTM
32T 585268 5235584
w3w 
///viereck.anbruch.eckige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

- gutest Schuhwerk
- Winterbekleidung

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
90 hm
Abstieg
90 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Weg geräumt

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.