Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Vom Steffisalp-Express zum Körbersee, zum Kalbelesee und zurück nach Warth.

Wanderung · Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warth-Schröcken Tourismus Verifizierter Partner 
  • Steffisalp-Express Bergstation
    / Steffisalp-Express Bergstation
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Hochalphütte
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Körbersee
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Körbersee
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Blick auf den Körbersee mit Braunarlspitze im Hintergrund
    Foto: Kevin Artho, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Kalbelesee am Hochtannberg
    Foto: Christa Branz, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Kalbelesee
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
m 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km Spitziger Stein. Berghotel Körbersee. Bushaltestelle Salober. Salobersattel parkplatz Blick zum Kalbelesee Körbersee. Steffisalp Express Kalbelesee. 27 Alte Salzstraße
Entspannen Sie sich nochmals bei der Auffahrt mit dem Steffisalp-Express bevor es los geht. Nun haben Sie die meisten Höhenmeter schon hinter sich gelassen und können in Ihrem Tempo Richtung Hochalphütte losmarschieren. Sie möchten nun eine kleine Pause einlegen? Kein Problem, bei der Ski- und Wanderhütte Hochalp heißt Sie Familie Jäger herzlich Willkommen. Oben am Salobersattel angekommen sollten Sie eine kleine Atempause einlegen und bevor es Richtung Körbersee hinab geht einmal so richtig durchatmen. Die angenehme Stille am Körbersee wird Sie verzauber, sodass Sie hier nicht nur vorbei wandern wollen. Kehren Sie doch einfach für eine kleine Jause ins Berghotel Körbersee ein. Gestärkt geht es nun wieder einen kleinen Anstieg hinauf, bis Sie sehen, wie sich der Kalbelesee unter dem gigantischen Biberkopf erstreckt. Sollten Ihre Kräfte langsam zu Ende sein, können Sie nun den Bus Richtung Warth nehmen. Auf dem Wanderweg am Simmel vorbei gelangen Sie auf die alte Salzstraße. Vielleicht können Sie ja noch das Salz riechen, welches früher hier geschmuggelt wurde. In der Parzelle Wolfegg angelangt, sind es nur noch ein paar Meter bis zum Parkplatz Steffisalp.
mittel
12,3 km
3:45 h
263 hm
639 hm

Tourenverlauf.

Steffisalp-Express - Hochalphütte - Saloberkopf - Salobersattel - Körbersee - Kalbelesee - Hochtannbergpass - Jägeralpe - Alte Salzstraße - Steffisalp-Express

Profilbild von Warth-Schröcken Tourismus
Autor
Warth-Schröcken Tourismus
Aktualisierung: 19.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.016 m
Tiefster Punkt
1.507 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notrufnummern.

140 – Alpine Notfälle österreichweit

144 – Alpine Notfälle Vorarlberg

112 – Euro-Notruf

Weitere Infos und Links

Weitere Touren in unserer Region finden Sie hier.

Start

Steffisalp-Express (1.881 m)
Koordinaten:
DG
47.256128, 10.158819
GMS
47°15'22.1"N 10°09'31.7"E
UTM
32T 587677 5234278
w3w 
///erfolgreichen.erbsen.kaninchen

Ziel

Steffisalp-Express

Wegbeschreibung

Tourenverlauf.

Steffisalp-Express - Hochalphütte - Saloberkopf - Salobersattel - Körbersee - Kalbelesee - Hochtannbergpass - Jägeralpe - Alte Salzstraße - Steffisalp-Express

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Informationen zu den Bussen finden Sie hier.

Anfahrt

Alle Informationen für Ihre Anreise finden Sie hier.

Parken

Alle Informationen zu Parkplätzen finden Sie hier.

Koordinaten

DG
47.256128, 10.158819
GMS
47°15'22.1"N 10°09'31.7"E
UTM
32T 587677 5234278
w3w 
///erfolgreichen.erbsen.kaninchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial bekommen Sie in den Tourismusbüros Warth und Schröcken. Oder schon vorab hier.

Ausrüstung

Das sollte am Berg nie fehlen.

Rucksack, Erste-Hife Set inkl. Blasenpflaster, Telefon mit Notfallnummer, Bargeld, Trinkflasche, Taschenmesser, Proviant, Sonnenschutz bei schönem Wetter.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
263 hm
Abstieg
639 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.