Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Vom Hochtannbergpass zur Widdersteinhütte und retour über Tschirggen.

· 1 Bewertung · Wanderung · Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warth-Schröcken Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Widderstein Hütte
    / Widderstein Hütte
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • /
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • /
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Kalbelesee mit Braunarlspitze
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Blick Richtung Warth
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 7 6 5 4 3 2 1 km Altes Walsergericht auf Tschirggen Widdersteinhütte Gemstelpass (1.972 m) Parkplatz Bushaltestelle Hotel Adler Parkplatz

Die Tour startet am Hochtannbergpass auf 1.676 m Höhe. Der Wanderweg führt zwischen wilden Blumen und frischen Almkräuter hindurch in Richtung Widdersteinhütte. Der Ausblick auf der Widdersteinhütte läd Sie zum Verweilen ein. Nun führt Sie der Weg ostwärts entlang der Hochebene Richtung Koblatpass und Koblathütte. Über die Tschirggen kommen Sie bergab wieder auf die Hauptstraße. Von dort geht noch das kurze Stück aufwärts bis zum Ausgangspunkt.

mittel
7,6 km
3:22 h
534 hm
534 hm

Tourenverlauf.

1. Ab dem Hochtannbergpass führt der gut ausgebaute Weg stetig bergauf.

2. Im Zick-Zack über die sanften Bergrücken Hochkrumbachs gelangt man bald zur Widdersteinhütte.

3. Ostwärts entlang der Hochebene Richtung Koblatpass und Koblathütte weiterwandern.

4. Über die Tschirggen kommt man wieder auf die Hauptstraße, welcher man ein kurzes Stück bis zum Hochtannbergpass folgen muss.

Autorentipp

Einkehrtipps.

Widdersteinhütte

outdooractive.com User
Autor
Warth-Schröcken Tourismus
Aktualisierung: 19.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Widdersteinhütte, 2008 m
Tiefster Punkt
1615 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sicher am Berg. 

1. Gehen Sie zu Beginn des Urlaubs alles lieber etwas langsamer an. Der Körper braucht Zeit, um sich an Höhe und Anstrengungen anzupassen.

2. Planen Sie Ihre Bergtour mit Hilfe von Wanderkarten und -büchern.

3. Informieren Sie Ihren Vermieter, wohin Sie gehen und geben Sie Bescheid, wenn Sie später als vorgesehen in Ihr Quartier zurückkehren.

4. Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.

5. Beachten Sie den Wetterbericht.

 

Notrufnummern.

140 – Alpine Notfälle österreichweit

144 – Alpine Notfälle Vorarlberg

112 – Euro-Notruf

Ausrüstung

Das sollte bei einer Wanderung nie fehlen.

Rucksack, Erste-Hife Set inkl. Blasenpflaster, Telefon mit Notfallnummer, Bargeld, Trinkflasche, Taschenmesser, Proviant, Sonnenschutz bei schönem Wetter.

Weitere Infos und Links

Weitere Wanderungen in unserer Region finden Sie hier.

Start

Hochtannbergpass (1666 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.270828, 10.134681
UTM
32T 585827 5235885

Ziel

Widdersteinhütte

Wegbeschreibung

Tourenverlauf.

1. Ab dem Hochtannbergpass führt der gut ausgebaute Weg stetig bergauf.

2. Im Zick-Zack über die sanften Bergrücken Hochkrumbachs gelangt man bald zur Widdersteinhütte.

3. Ostwärts entlang der Hochebene Richtung Koblatpass und Koblathütte weiterwandern.

4. Über die Tschirggen kommt man wieder auf die Hauptstraße, welcher man ein kurzes Stück bis zum Hochtannbergpass folgen muss.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Informationen zu den Wanderbussen finden Sie hier.

Anfahrt

Alle Informationen für Ihre Anreise finden Sie hier.

Parken

Nächster Parkplatz: Parkplatz Salober

Alle Informationen zu Parkplätzen finden Sie hier.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Holen Sie sich eine kostenlose Wanderkarte in den Tourismusbüros Warth oder Schröcken ab.

Oder lassen Sie sich die Karte schon vorab zur Tourenplanung nach Hause senden.
Hier geht's zur Prospektbestellung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Renate Glatthaar 
01.08.2018 · Community
wunderschöne Tour, warum hat die noch niemand bewertet? Aufstieg zur Widdersteinhütte machbar. Man wird mit dem schönsten Panoramablick belohnt. Nach einer Pause weiter über den Koblatpass. Sehr schöner Weg, einfach machbar. Beim Absteig nur kurze Strecken mit etwas Geröll. Unbedingt mal machen
mehr zeigen
Gemacht am 27.07.2018
Aussicht auf halber Strecke zur Widdersteinhütte
Foto: Renate Glatthaar, Community
Panoramablick von der Widdersteinhütte
Foto: Renate Glatthaar, Community
Weg über den Koblatpass
Foto: Renate Glatthaar, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
3:22h
Aufstieg
534 hm
Abstieg
534 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.