Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Gipfelanstieg Omeshorn

· 1 Bewertung · Bergtour · Arlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lech Zürs Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Weg zum Omershorn
    / Auf dem Weg zum Omershorn
    Foto: Lech Zuers Tourismus GmbH, Lech Zürs Tourismus GmbH
  • / Wolkenstimmung am Gipfel des Omeshorn
    Foto: Lech Zuers Tourismus GmbH, Lech Zürs Tourismus GmbH
  • / Wolkenstimmung am Gipfel
    Foto: Lech Zuers Tourismus GmbH, Lech Zürs Tourismus GmbH
  • / Blick Richtung Madloch
    Foto: Lech Zuers Tourismus GmbH, Lech Zürs Tourismus GmbH
  • / Sonnenuntergang beim Abstieg vom Omeshorn
    Foto: Lech Zuers Tourismus GmbH, Lech Zürs Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Lech Zuers Tourismus GmbH, Lech Zürs Tourismus GmbH
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km
Der wohl markanteste und berühmteste Berg im gesamten Gebiet zählt Winter wie Sommer zu den beliebtesten Fotomotiven. Im Sommer führt ein steiler Wanderweg bis zum Gipfel.
schwer
Strecke 11,2 km
6:00 h
1.120 hm
1.120 hm
2.556 hm
1.438 hm
Das Omeshorn über Lech Zürs... Viele Gipfel sind direkt von Lech und Zürs aus zugänglich, doch so markant wie das Omeshorn thront kein Berg über Lech. Die steile Felsflanke gilt es im Winter auf Skiern beim berühmten Weißen Ring zu umrunden, im Sommer kann man auf der grasigen Rückseite den Gipfel erreichen. Für diese Tour ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit notwendig, nach Regentagen sollte diese Tour nicht begangen werden.

Autorentipp

Die Tour kann auch in Zug gestartet werden (etwas kürzer, aber zu Beginn steiler)
Profilbild von Lech Zuers Tourismus GmbH
Autor
Lech Zuers Tourismus GmbH
Aktualisierung: 24.03.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Omeshorn, 2.556 m
Tiefster Punkt
1.438 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

 

https://www.lechzuers.com

 

Start

Lech Ortsmitte (1.438 m)
Koordinaten:
DD
47.208561, 10.141737
GMS
47°12'30.8"N 10°08'30.3"E
UTM
32T 586462 5228973
w3w 
///ansah.gemein.einbinden

Ziel

Lech Ortsmitte

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum Lech aus gehen wir in Richtung Omesberg. Schnell verlassen wir die Straße und gehen auf einem flachen Waldweg in Richtung Omeshorn. Nach etwa 30 Minuten passieren wir ein Viehgatter, danach wird der Weg bald schmaler. Am Berghang entlang erreichen wir die Gstüt-Alpe. Hier können wir uns kurz ausruhen und eine erste Pause machen, während wir die Pferde auf den Bergwiesen beobachten. Dann geht es auf einem schmalen Pfad um das Omeshorn herum weiter, bis wir zu einer Abzweigung kommen. Wir folgen der Beschilderung in Richtung Omeshorn nach links. Vor uns liegen große Felsbrocken, auf denen einige Leute gerne bouldern würden. Etwa 30 Minuten nach der Abzweigung erreichen wir den Gipfelhang. Der Weg hier ist sehr steil und schmal, weshalb Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich ist. Außerdem führt der Weg über eine steile Graswiese, weshalb der Weg absolut trocken sein sollte (vermeiden Sie das Wandern nach Regentagen). Für den Gipfelhang und die anschließende Wanderung über den Grat zum Gipfel wird etwa 1 Stunde benötigt. Die Aussicht ist natürlich die Mühe wert. Der Blick auf Lech, Zug und hinüber nach Zürs und Oberlech, die mächtigen Gipfel Wöster, Valluga und Mohnenfluh ... von diesen Bergen kann man gar nicht genug bekommen. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast erfolgt der Abstieg über den Aufstiegsweg, alternativ kann die Tour auch in Zug am Fischteich begonnen werden. Insgesamt wird die Wanderung etwas kürzer, aber der Beginn ist steiler.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.

Anfahrt

Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Auf der B197 durch Stuben über die Serpentinen zur Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Auf der B197 durch Stuben über die Serpentinen zur Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

Parken

Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder in der Tiefgarage Anger abstellen. Die Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der Raiffeisenbank Lech. 

Koordinaten

DD
47.208561, 10.141737
GMS
47°12'30.8"N 10°08'30.3"E
UTM
32T 586462 5228973
w3w 
///ansah.gemein.einbinden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk (knöchelhoch, mit Profilsohle), Regenschutz, Rucksack, Jause, Getränk, und Lech Card

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Oliver Schraut 
Gestern bei sehr guten Bedingungen ab Zug aufgestiegen. Anfangs bekamen wir ein paar Tropfen ab, aber der Weg war beim Aufstieg schon wieder komplett abgetrocknet, da der Föhn blies. Tolle Aussicht vom Gipfel, welche wir heute mit einigen weiteren Aspiranten teilten. Abstieg dann direkt bis nach Lech und noch einen leckeren Kuchen und Cappuccino genossen. Herrlich.
mehr zeigen
Gemacht am 22.09.2019
Foto: Oliver Schraut, DAV Sektion Pfullendorf
Foto: Oliver Schraut, DAV Sektion Pfullendorf
Lech Zuers Tourismus GmbH

Hinweis für alle Wanderer & Bergsteiger vom 16.06.2019:

Aufgrund der Schneesituation (Altschneefelder und vereiste Passagen) sind viele Wanderungen im Tourengebiet von Lech Zürs am Arlberg aktuell nicht begehbar. Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Lech Zürs Information:

 

info@lechzuers.com

0043558321610

Wir bitten Sie, keine Risiken einzugehen und die aktuellen Bedingungen richtig einzuschätzen!

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Bergsommer!

Hannes Heigenhauser - Online Marketing Lech Zürs Tourismus

mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,2 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.120 hm
Abstieg
1.120 hm
Höchster Punkt
2.556 hm
Tiefster Punkt
1.438 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.